Arbeit und Pflege unter einen Hut bringen?! – Herausforderungen und Unterstützungsan-gebote für Arbeitgeberinnen & Arbeitnehmer

Arbeit und Pflege unter einen Hut bringen?! - Herausforderungen und Unterstützungsangebote für Arbeitgeber*innen & Arbeitnehmer*innen

Training - Gesundheit
  • Mitarbeitende mit Personalverantwortung
  • Ganztagstraining
  • maximal 12 Teilnehmende

Pflegethema aus der Perspektive des Unternehmens

Im Gegensatz zum Familiennachwuchs wird über das Thema Pflege von Angehörigen im Unternehmen eher selten gesprochen. Selbst die direkten Vorgesetzten wissen häufig nicht, ob Mitarbeitende vom Thema betroffen sind oder nicht.
In diesem Training wird das Thema Pflege umfassend aus Unternehmenssicht beleuchtet. 

Warum sollten sich Arbeitgeber auch präventiv mit dem Thema Pflege beschäftigen?

Wie können Sie Beschäftigte in einer Pflegesituation im Unternehmen halten?

Welche besonderen Herausforderungen haben pflegende Erwerbstätige?

Wie können Sie als Personalverantwortliche Ihre Beschäftigten in einer Pflegesituation unterstützen?

Sie erfahren alles über die aktuelle rechtliche Situation, die Beratungs- und Unterstützungsangebote in Berlin, erhalten aber auch Online-Werkzeuge, Checklisten und Handlungshilfen sowie konkrete Ideen und gelebte Erfahrungen, wie Sie das Thema Pflege in Ihrem Unternehmen besetzen können.
Die Informationen sind praxisorientiert aufbereitet, Sie haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen und von den Diskussionen in der Gruppe zu profitieren.

Erfahrungsbericht von HOGALife

Das Training „Arbeit und Pflege unter einen Hut bringen?! – Herausforderungen und Unterstützungsangebote für Arbeitgeberinnen & Arbeitnehmer“ wurde im Projekt HOGALife einmal betriebsübergreifend für Mitarbeitende mit Personalverantwortung durchgeführt.
Das Training ist für einen Tag (insgesamt 8 Stunden) konzipiert bei maximal 12 Teilnehmenden.

Die Schwerpunkte waren ...
  • Anspruchsvoraussetzungen, Rechte & Pflichten, Fristen, Antragstellung, finanzielle Unterstützung
  • Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, um die Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und persönlicher Pflegeverantwortung zu gewährleisten?
  • Vereinbarkeit ist nicht nur Familie
  • Welche besonderen Herausforderungen haben pflegende Erwerbstätige?
  • Wie können Sie als Führungskraft Ihre Beschäftigten in einer Pflegesituation unterstützen?

Unsere Trainerin war...

Petra_Kather_Skibbe©Ullerich-398x398

Petra Kather-Skibbe

Systemische Beraterin und Prozessbegleiterin bei KOBRA

www.kobra-berlin.de

KOBRA bietet unter anderem Beratung für Geschäftsführende und Personalverantwortliche zum Thema Pflegezeit und unterstützt dabei, individuelle Lösungen für Beschäftigte zu entwickeln, die die Vereinbarkeit von Beruf und Betreuungsverpflichtungen ermöglichen.

Schwerpunkte bei KOBRA:

  • Beratung zu Elternzeit und Elterngeld
  • Beratung zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege für Frauen, Männer oder Paare
  • Beratung für Unternehmen und ihre Mitarbeitenden
  • Kompetenzorientierte Laufbahnberatung im Unternehmen
Download Trainingskonzept

Unsere Teilnehmenden sagen...

„Die Notfallmappe werde ich auf jeden Fall bei uns installieren.

„Ich nehme die vielen guten Ideen mit, wie Arbeitgeber das Thema Pflege ins Unternehmen transportieren können.“

„Ich habe die Bedeutung und Sensibilität des Themas unterschätzt.“

Bewertung der Teilnehmenden*

*Bewertet wurde nach dem Schulnotensystem

1,3

Bewertunkriterien waren...

Erfüllung der Erwartungen
Praxisnähe der Inhalte
Kompetenz der Tainingsleitung
Mehrwert für die berufliche Tätigkeit